Sonntag, 15. Mai 2022

Sniffing Glue - Mofabande- KNIGGE + KRUST am 14.05.2022 JKC Troisdorf

 

 

Nach ca. 20 Jahren mal wieder nach  dem JKC Troisdorf gefahren , den Laden hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm . Muß sagen Top Laden mit super Leuten da . Den muß ich doch mal was besser im Auge behalten . War auch gut besucht und vor allem auch mal wieder mehr junge Punks da im Publikum .
Als erste auf der Bühne 
KNIGGE + KRUST (Köln-Hardcore-Punk)
In SCOOTER-Manier verlieren KNIGGE + KRUST kein Wort zu viel. Jeder Song eine Zeile, die sich ins Langzeitgedächtnis frisst. Das schmeckt nach Hardcore-Punk amerikanischer Prägung mit einer feinen Prise Melodie und female/male-Wechselgesang.
Obwohl sich das wortkarge Trio bestehend aus Drums, Bass und Gitarre in ihren 1-Zeilen-Songs für die deutsche Sprache entschieden hat, klingt es weder nach Turbostaat noch nach Chefdenker.
Vielmehr haben sie uns hier eine kochend heiße Suppe eingebrockt, die du mit uns auslöffeln solltest. Geh und sag es deinen Freunden!
Die Band kannte ich noch gar nicht . Als erste Band war es ganz ok was die ablieferten aber für mehr reicht es auch noch nicht . Denke mal in ein bis zwei Jahren sieht das ander aus .

Kommen wir nun zur
Mofabande ( Bonn - HC/Punk)
Die Bonner Band, welche es seit 2004 gibt, bietet hier geilen 80er (US-)HC-Punk im knackenden Fliegersirenensound und Brachialtempo an
Kurz, knackig und dabei oftmals sehr humorvoll. Das ist Punkrock wie ihn sich die Mofabande auf die Fahnen geschrieben hat.Die Texte sind den Songs entsprechend natürlich allesamt sehr kurz ausgefallen, bringen aber kurz und knapp die Wut und Antipathie gegenüber der heutigen Gesellschaft zum Ausdruck. Ha die kenne ich ja nun schon seit Ihrer Gründung und ich weis gar nicht wie oft ich die schon Live gesehen habe . War Ihr erster Auftritt seit fast 3 Jahren . Hatten sogar was Lampenfieber deshalb  . Der war aber nach 2 Stücken vergessen und Sie ballerten Ihr Set in gewohnter weiser Mega geil runter . 

Nach ein paar Zugaben gings weiter mit
Sniffing Glue ( 80ies HC/Punk - Dortmund)
In Sniffing Glue Manier gibt es meistens direkt was auf die Fresse. Auch wenn es ab und an etwas gediegener zur Sache geht, kommen die Aongs generell doch mit Volldampf aus den Boxen geschossen. Kompromissloser Hardcore-Punk, wie man ihn bei Sniffing Glue erwartet – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Sniffing Glue spielen auch 2022 noch 80er Hardcore, egal ob angesagt oder peinlich! Scheiß drauf! Seid gegen Faschos, Bullen, Sexisten und Nike-Schuhstände auf Hardcoreshows! Unterstützt die DIY-Szene und autonome Locations!
Nachdem es anfangs was brassel mit einem Mikro gab gings dann ab . Und zwar von 0 auf 100 in 2 Secunden . Mega Hammer scheiße geil was die da für eine geilen Auftritt hinlegten . Aller erste Sahne .
Eine Snare hat dieses göttliche Gemetzel nicht überlebt . Für mich das beste was ich nach Corona live auf der Bühne bisher gesehen habe . Und zum Schluß wurde dann auch noch alles auf der Bühne entkernt , herrlich.
Kann jedem nur empfehlen sich diese Band mal live anzuschauen.

 
 

all pictures 14.05.2022 are >>> here

 JKC Troisdorf

 
 
 
 
 
 
 
 

Samstag, 14. Mai 2022

=Flut & Ähre= 13.05.2022 Düsseldorf AK47

 

 

So spontan ins AK47 gefahren muß ich mich ja auch mal wieder sehen lassen 😍
 Ak47 Total Ausverkauft, davor auch noch massig Leute . Eigendlich recht Pünklich ging es dann los mit
ANGERBOYS (Punk, Recklinghausen)
spielen ultra-nervösen Hardcore Punk im Stile der 80er, dazu gibt's hochfrequentes Geschrei von Taylor Snifft! Ein Song - eine Minute! Wie eine Verhaltensauffällige Mischung aus Dean Dirg, Off! und Hans-A-Plast. Make fascists afraid again!
Hardcore und Punkerherz, was willst du mehr?
Haben mir sehr gut gefallen kurz und schmerzlos die Stücke runter gerotzt 

Weiter ging es mit 
SCHERBEN (Punk, Krefeld/Köln/D-dorf)
spielen rüpeligen Punkrock, stark verzerrt und meistens direkt nach vorne und entsprechend flott. Wütend gerockte Powerchords, gehetzter Gesang und Schlagzeugtakte, die sich beinahe selbst überholen. Also nix für die nächste Sonntagsmatinee.
Auch wenn SCHERBEN auf jeden Fall dem Punk zuzuordnen sind, integrieren sie häufig Thrash-Metal-Elemente, was  den nötigen Pfiff gibt und womit sich die Band vom 4-Akkorde-Punk deutlich distanzieren kann. Die hatten ja einen großen Fanblock dabei der Mob ging ab wie Schmitz Kacke .
Die ersten Bierduschen gabs dann auch noch plus gratis Schnaps von der Band .
Ein Mikro Ständer hat Auftritt auch nicht Überlebt .😁

Als letzte dann
POGENDROBLEM  (Punk, Bergisch Gladbach)
Die ehemalige Schüler*innen-Band aus Bergisch Gladbach zog es schnell in die Großstadt Köln, um dort den nächsten Schritt als Band zu wagen. "Pogendroblem" gibt es seit sechs Jahren, doch so richtig aktiv ist die Band erst im Jahr 2020 geworden - und das trotz Corona-Pandemie. Neben ihrem neuen Album "Ich-Wir" haben sie noch die Dokumentation "Pogenproblem - Auf der Suche nach der Utopie" herausgebracht. In ihrem aktuellen Song "Wir" fragen sich die Musiker: "Wie wollen wir miteinander umgehen, wie wollen wir uns berühren?". Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sind das Fragen, die viele beschäftigen. Tja ab jetzt gab es kein halten mehr im Publikum der ganze Saal am mega abgehen .
Die haben sich aber auch krass verbessert in den lezten  2 Jahren.
 

 

all pictures 13.05.2022 are >>> here

 AK47

 
 
 
 
 
 
 

Montag, 9. Mai 2022

20 Jahre Punkrockers Radio 08.05.2022 Bochum Rotunde

 

Das älteste online Radio ›Punkrockers Radio‹ wurde 20 Jahre alt und hatte sich zum Jubiläum etwas ganz besonderes ausgedacht. Dazu hat das umtriebige Kollektiv um Radiomacher Stefan (Sonntag, den 8. Mai) in der Rotunde Bochum eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der SeaPunks veranstaltet, die sich um das Leid geflüchteter Menschen kümmern. Diese Organisation aus Bad Kreuznach hat ein eigenes Schiff erworben, um damit Flüchtende aus dem Mittelmeer zu retten. Los ging es ab 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, einer Ausstellung sowie einer Tombola bei der es CD, Shirts, Bücher, Vinyl und vieles mehr zu gewinnen gab. Insgesamt wurden hierbei über 500 Artikel bei einer Versteigerung präsentiert, bei der es unter anderem ein exklusives Skateboard zu gewinnen gab.Auktionator war kein geringerer als der berühmtberüchtigte Ferdinand Fetzig.
War für einen Sonntag und Muttertag dann auch recht gut besucht .
Als erste auf der Bühne 
Los Gringos (Surfpunkband Ruhrpott)
machen ausgesprochen positive Musik. Nämlich son Surf-Getwänge, zu 98% rein instrumental
Angenehm räudige instrumentale Surf-Mucke, die nicht wie dat James Last Orchester am Strand in kurzen Hosen klingt. Und so war auch direckt super Stimmung vor der Bühne und alle waren am Surfen auf der Pororoca – die Monsterwelle schwappte durch die  Rotunde .


Weiter ging es mit
Molly Punch  (Riot-Grrrl punky/grungy Köln)
Wütend, politisch, poetisch mit Songs im Gepäck über Tiere, überschätzte Autoren, Aliens und
allgemeine Traurigkeit. Punkrock mit Grungekante, irgendwer fühlt sich immer an die 90er
erinnert .Die  Band sollte man auf alle fälle im Auge behalten die haben mich ja richtig Positiv überracht. Ich kannte sie bis dahin nicht.
 Als Letzte auf der Bühne


Dørn Shamrock (Bochum Punk-Rock)
Die Bochumer Punk-Rocklegenden sind seit 1988 in Originalbesetzung unterwegs und hatten einen ihrer seltenen Auftritte. Die Band aus Bochum kann auf einige Jahrzehnte Bandgeschichte zurückblicken und da sind einige Aufnahmen, Demos und Livemitschnitte entstanden. 
Und live haben Sie es ja immer noch hammer mäßig drauf  die alten Herren .
Auch diese Band hatte ich vorher noch nie live gesehen und war jetzt doch sehr positiv überrascht wie gut die mit einem Mix aus eigenen und cover Stücken die Meute beglückten .


Ein super Sonntag danke auch alle Besucher die reichlich Geld da gelassen haben .
Danke auch an alle Spender von CD, Shirts, Bücher, Vinyl usw. 
Ich als ältester  Moderator bei PRR Baujahr 1956 bin ja nun als letzter aus 2002 immer noch dabei und danke Euch allen das Ihr uns 20 Jahre die Treue gehalten habt und mit Euren Spenden all die Jahre am Leben gehaltet habt . Besonderen dank auch noch mal an Wolverine und allen Helfern an diesem Tag .
Unterm Strich sind rund 1.500 Euro für die Sea Punks zusammengekommen. Dazu noch über 140 Euro für Second Bandshirt. Der Stand war den ganzen Tag unbeaufsichtig und trotzdem wurde die Spendenbox nicht geklaut, sondern fleissig gefüllt. Möglicherweise sind Punks ja doch die besseren Menschen.
Danke nochmal an alle Labels, Bands und Booker, Verlage und Sonstige, die für die Tombola und die Versteigerung Sachpreise geschickt haben. Danke an alle Künstler, die etwas zur Ausstellung beigetragen haben (eine zweite Auflage davon wird es im Herbst geben, schickt uns also gerne weiter Grafiken und Zeichnungen zu).
 

 all pictures 08.05.2020 are here

http://www.punkrockers-radio.de/

danke auch an die ROTUNDE - Alter Katholikentagsbahnhof  die den Raum zur verfügung gestellt hat