Sonntag, 12. Mai 2024

ABRUPT ☆☆☆ BERSTEN - AK47 - Düsseldorf - 11.05.2024

 

Erste mal dieses Jahr im AK47 wie konnte das passieren das ich vorher noch nicht da war .
 Nur 40 Punkers heute anwesend schade aber es war noch ein gutes Punkkonzi in Düsseldorf heute .
Als erste
BERSTEN
Post-Hardcore, 
Köln
 Roh, energiegeladen und mitreißend – so könnte man Bersten aus Köln in drei Worten zusammenfassen. Seit 2022, also knapp zwei Jahren, treibt das Quartett aus der Stadt am Rhein nun schon ihr Unwesen , die Band lässt sich musikalisch komplett im Post-Hardcore ansiedeln.
Gesungen, sorry ich meinte geshoutet wird dabei komplett auf Deutsch, was den textlichen Zugang wesentlich erleichtert und die Lyrics von Sänger Marco und Bassist Martin noch einmal stärker in den Fokus rückt.Nun ja da wurde das Rad jetzt nicht neu erfunden . Ganz ordendlich gespielt und rum gesprungen aber unterm Strich hat mich die Band jetzt nicht abgehohlt . Publikum stand auch irgendwie nur rum .
 

Weiter gings mit
ABRUPT
Hardcore-Punk, Göttingen
kommen nicht aus CHAOS-TAGE CITY, haben aber die passenden Samples zwischen den einzelnen Songs und den brachialen Gesang, der sich so anhört, als hätte Godzilla mit’m Weissen Hai Liebe gemacht. Der Urschrei, wie man ihn am Anfang jeder JOHN SINCLAIR Kassette hören kann bevor das Monster um die Ecke kommt, wird hier gleich  von der Bassistin zum Besten gegeben und lässt meine alten Knochen erzittern. Hinzu kommt ihr wummernder Bass und eine metallische,sehr melodiöse und brutale Klampfe und ein donnerndes Schlagzeug, was alles weg haut. Manchmal mit ruhigen Parts, größtenteils aber wohl in guter, tanzbarer Geschwindigkeit (vorausgesetzt man ist auf der Flucht). Also was für’s Mosher- sowie HC-Herz. Richtig geiler Auftritt . Von Anfang an mega Blutpogo in der 
Hütte .Genau so wird heute Punkrock gemacht . Hardcore Punk mit extra Schepper in der Sauce und wenn ein Song mal über zwei Minuten dauert, liegt das schon an einem famosen mid-tempo Breakdown, der sich nach Knochenbrüchen vor der Bühne anfühlt. Die Band hat ein feines Händchen für den Spannungsbogen zwischen Spaß am Pöbeln und Nasenbluten. Geiler Scheiß.


 

all pictures 11.05.2024 are  here

 AK47 


 

Sonntag, 5. Mai 2024

Harbour Rebels - NTÄ - The Vageenas - AJZ Wermelskirchen - 04.05.2024

So heute gehts ins AJZ Wermelskirchen  da gibt es was um die Ohren . AJZ heute so mittelmäßig besucht liegt wohl auch am Regen der heute abgeht, da haben einige ihren Arsch nicht
 hochbekommen .
 Als erste heute
Harbour Rebels (Streetpunk Band - Hamburg)
https://www.facebook.com/Harbour.Rebels
Die HARBOUR REBELS aus Hamburg gibt es erst seit dem Sommer 2017, waren aber bereits in Asien unterwegs und machen tun die Dame am Mikro und die inzwischen vier Herren an den Instrumenten sehr patenten Streetpunk. Auf der „Leinen Los“ LP gab es bei den Songs aus eigener Feder noch deutsche Texte, auf der aktuellen EP sind es nun ausschließlich englische Lyrics. Die zusätzliche Gitarre steht den Hafenrebellen nicht schlecht, das mit dem auf englisch oder auf deutsch is wohl eher Geschmackssache, die Band kann beides ohne Fremdschämen auszulösen. Inhaltlich wird sich  in beiden Sprachen glaubhaft vom rechten Abschaum abgegrenzt, ansonsten wird sich textlich nicht bloß mit den üblichen Verdächtigen beschäftigt, sondern auch Themen wie Depressionen und gescheiterte Beziehungen verarbeitet. Musikalisch fit, der Gesang von Jule gefällt auch echt gut. Hatten ja auch einige Red Skins angelockt und die haben ja mal so richtig vernünftigen Pogo vor der Bühne hingelegt .
Top . Der Auftritt der Band wat nach meinen Geschmack schon zu sauber da hat mir der Keller geruch etwas gefehlt . Die Sängerin hat eine mega gute Stimme muß ja mal gesagt werden .
 

Weiter gings mit 
NTÄ (Melodic Streetpunk - SAARLAND)
https://www.facebook.com/N.T.A.PunkBand
sind eine Melodic Streetpunk Band um Frontfrau und Bassistin Nadine Nevermore, Gitarrist Tommy Crack und Drummer Äxel Äxport. Seit ihrem Live Debüt im Sommer 2022 hat die Band neben Deutschland bereits in Tschechien, Polen und Belgien zahlreiche Shows und Festivals gespielt.
Musikalisch von Hardcore-Punk bis melodiös, aber immer mit einer unverkennbaren Old School Note, gesanglich rotzig schreiend bis hin zu harmonischen Chorgesängen.   Textlich geht es in den Stücken  um unterschiedliche Formen persönlicher Höllen, die Menschen begegnen. Armut, Drogen, falsche Freunde, übergriffiges Verhalten.Alter was war das denn damit hatte ich jetzt gar nicht gerechnet die Nadine hat mich ja mit Ihrer rotzigen Stimme so richtig abgehohlt . Die Band hat mir heute so richtig gut gefallen kannte die bisher gar nicht . Mega Auftritt haben mir heute am besten gefallen .
 

 Als letzte heute
The Vageenas (Punk-Band -Region Niederrhein )
https://www.facebook.com/vageenas
gegründet von Punk-Ikone Babette im Jahre ’94, spielen coolen 77ger Punk, wie man ihn sich herrlicher und schnörkelloser nicht wünschen könnte!
Von der Urbesetzung ist nur noch Babette am Start. Müßte man die Vageenas in drei Worten beschreiben.... We are Punks!  Es gibt kaum eine Band, die genau diesen Satz authentischer verkörpert als die Vageenas um die wohl beste deutsche Punkrocksängerin Babette.   Aber seid gewarnt: Seid ihr einmal mit dem VAGEENAS - Virus infiziert, so ist euer Platz im Himmel auf immer und ewig verschlossen und ihr werdet in der Hölle schmoren, bis eure Schwänze nur noch Häufchen elender Asche sind!!! Und falls eure Körper beim Anhören dieser musikalischen Ergüsse von stromschlagähnlichen Zuckungen heimgesucht werden, welche sich in gewalttätigen, unkontrollierten Bewegungen entladen, sich eure Gehirnmasse verselbstständigt und ihr dann zu der Erkenntnis kommt, dass euch soeben Gott erschienen ist - Keine Panik! Das ist absolut normal!!  Babette hatte ja mal wieder vor dem Auftritt einen 300derter  Puls 😂. Wieder mal ein super Auftritt das Publikum aufgemicht und einen Sehr spaßigen Auftritt hingelegt . Volker bekommt dieses Jahr schon mal die Goldene Stimmgabel . Babette dagen den Goldene Putzlappen . Der Drummer ein Goldenes T Shirt und der Basser eine Goldene Unterhose 😛 Wir sehen uns in Peine wieder freu mich schon


 

all pictures 04.05.2024 are here

Danke ans

AJZ Wermelskirchen


 


 
 
 
 

 

Sonntag, 28. April 2024

Baum's Birthday Bash mit ALTERI/MENSCHENSTAUB/SEPSIS - Alte VHS - Bonn - 27.04.2024

 

Heute feiert Baum  Geburtstag 🥳 da ist Crust Konzert angesagt da muß man ja vorbei schauen . Also Kumpels in die Karre gepackt und nix wie hin da .Und auch richtig gut besucht was will man mehr .
 
 Als erste
SEPSIS (Crusty Sludge/Köln)
https://sepsisdoom.bandcamp.com  
Über die Band findet man ja so gar nix im Netz  außer die Bandcamp Seite . Scheint ja mal wieder eine ganz neue Band zu sein .Die Geschäfte: Vernagelt. Die Bordsteine: Abgesenkt. Die Tankstellen: Abgepumpt. Ich hätte gerne Fotos davon gemacht, aber aus Sicherheitsgründen wurden auch die S-Bahn-Türen an der Stelle verriegelt.Es geht auch so schon richtig gut ab und der Sänger hat es echt drauf! Crusty Sludge wie er sein muss. Ich werde den Weg dieser Band ab hier weiter verfolgen!
 Sehr schön. Ich wippe mir glatt ne Blase. Wat is datt geil! Nicht nur, dass hier ein absolutes Inferno gezündet wird, die Songs sind auch alles andere als stumpf, sondern tatsächlich sehr abwechslungsreich. Dem Pöbel hats auch gefallen direckt Pogo vor der Bühne.
 

Weiter gings mit 
MENSCHENSTAUB (Crusty Sludge/Dortmund)
https://menschenstaub.bandcamp.com
https://www.facebook.com/Menschenstaub
Was für ein geiler Bandname. Da erwarte ich gnadenloses Geballer. Und genau das bekomme ich auch!
 Die recht junge Band aus Dortmund bringt hier ein geballer raus, was mich echt von den Socken haut. Wie ein rollender Panzer kriegen meine Ohren einen Bastard aus HC-Punk und Crust vor den Latz geknallt. Tiefe Gitarren, massig Feedbacks, aggressive, keifende Vocals. Dabei ist die Band so facettenreich und "verspielt", dass schnelle, teils Black Metal lastige Passagen sich mit Crossover und Doom mischen. Das Ganze in einem unglaublich fetten Soundgewand auf sehr hohem Niveau .  Die Band muss vorher sicher schon anderweitig unterwegs gewesen sein, das ist alles sehr gut gemacht und klingt sehr professionell. Auch hier dirckt Pogo vor der Bühne TOP Auftritt.
 

Als letzte heute
Geiler, wuchtiger Grind mit einem Sänger in bauchfreiem Top(heute nicht was denn da los?), welcher quasi eins mit der ersten Zuschauerreihe wird und sich mit vollem Körper- und Stimmeinsatz durch den Gig pogt.Hier schlägt einem ein rabiates Gemisch aus düsterem Hardcore, Punk und natürlich auch Metal entgegen.Textlich bezieht die Band ganz klar Position und zeigt jenen den ausgestreckten Mittelfinger, die solch abartigen Scheiß wie Rassismus, Faschismus, Homophobie, Sexismus und jegliche andere Art der Diskriminierung supporten.Hier ging es jetzt aber mega ab vor der Bühne, wundert mich das die VHS noch steht . Der ganze Saal am ausrasten, Leute fliegen durch den Raum der Boden bebt und das beste keiner ist kaputt gegangen bei dem Blutpogo ohne Blut . Und da kann mal mal sehen das auch Mädels sowas mitmachen können ohne Schaden zu nehmen und ohne vorher blöde Ansagen zu Pogo Regeln machen zu müssen .Großes Lob ans Publikum. MEGA TOP Groovyyyyyyyy mal wieder die beste Band des Tages 👍
 

 
War ja mal wieder Mega Nebel in der Hütte da konnte ich nicht besseres Bildmaterial machen aber es passte schon zur Stimmung .

all pictures 27.04.2024  are  HERE

Dank geht an die Alte VHS 



 

 

Mittwoch, 24. April 2024

Moving Targets - Skranefjell - Köln - Sonic Ballroom 23.04.2024

 

 Geburtsgsgeschenk vom Kumpel dieses Konzert .also nix wie hin da . Pogo in der Woche ist ja auch mal was geiles . War auch lange nicht mehr im  Sonic Ballroom in Köln . Irgendwann vor Corona das letzte mal .Denke es war fast Ausverkauft und eigendlich ein Rentner Treffen . So Bands ziehen kein junges Publikum mehr.
als erste
 Skranefjell [D - Power-Pop-Punk]
sind ein ausgesprochen melodisches, Ohrwürmer produzierendes Power-Pop-Punk Trio, benannt nach einem winzigen Ort in Norwegen, mit ein paar Hütten und einem See auf einem Berg wo Gitarrist, Sänger und Songschreiber Robin P. als Teenager einst Urlaub mit Jens Rachut (Dackelblut, Oma Hans) machte.  (Ja, wieder dieses komische Umfeld) Tatsächlich kommt die Band aus Norddeutschland, auch wenn die Gitarrensound wie eine brachial fette Version der Wipers klingen mag.Kannte die gar nicht und muß sagen war ganz OK was die die Truppe da abgeliefert hat . Schlagzeuger hat vor lauter Eifer dann auch mal die Hose fast verloren 😂.Und Jungs ihr wart in Kölle nicht in Oberhausen da wart Ihr einen Tag vorher . Kann man weiter empfehlen vor allem Live TOP . Soll wohl dieses Jahr noch eine neue Scheibe rauskommen .


Als letzte dann
Moving Targets [USA - Punkrock]
 Eine der angenehmsten Überraschungen aus den USA der letzten Jahre, war die Reformierung der legendären Bostoner Band Moving Targets. Mastermind Kenny Chambers fand 2018 mit Bassist Yves Thibault und Drummer Emiliene Catalano eine auffallend talentierte Rhythmusgruppe. Nach nur drei Shows in den USA, tourte man Ende 2018 in Europa. 2019 erschien „Wires“, das erste Album der Band seit „Takin‘ A Ride“,  der letzten Veröffentlichung 1993. Fans solcher Bands wie Hüsker Dü, Mission of Burma, Buffalo Tom, The Replacements, The Lemonheads oder Bullet Lavolta lieben in der Regel auch die MOVING TARGETS.  Auch hier eigendlich ein sauberer Auftritt der Basser scheint Hummeln im Arsch zu haben und wirbelt die ganze Zeit auf der Bühne rum . Recht langer Auftritt der Truppe gegen Ende der Show gab es dann noch einen Blutpogo bei den letzten Stücken . Vorher hat die Rentner Horde vor der Bühne brav mit dem Kopf gewackelt .Der Drummer hat aus einigen Drumm Sticks noch was Brennholz gemacht .Fazit noch mal muß ich die mir jetzt nicht unbedingt noch mal anschauen da gibts heute bessere junge Bands aber sowas ist ja auch geschmack Sache .War mir teilweise zu langsam der ganze Auftritt .

 

all pictures 23.04.2024   are  here

Dank geht ans Sonic Ballroom 



 
 

Sonntag, 21. April 2024

PILORI - iLL! - PISSCHARGE - Köln - Bauwagenplatz Wem gehört die Welt 20.04.2024

 
So den Bayern Besuch heute noch nach Kölle karren da ist heute mal wieder mega Geballer angesagt .
 Sogar Parkplatz gefunden . Scheiße kalt und Regen dafür aber doch noch sehr gut besucht .

 Als erste
 iLL! (Fastcore - Münster)
Fünf Jungs aus Münster, Essen und Osnabrück. Die bedienen  uns mit allen harten Musikrichtungen, die uns begegnen. Im Prinzip machen Sie Hardcore-Punk, Sie nennen es gerne Fastcore. Neben klassischen Punk-Rhythmen und -Riffs ballern Sie auch viele dazu Blastbeats und andere eher metallische Parts. Hauptsache abwechslungsreich, spannend, kurz und trotzdem – oder gerade deswegen – nachvollziehbar.  Vom ersten Stück an mega Pogo man hatte schon Angst das die Bude zusammen bricht 😁 Top Aufritt der Jungs der Ohrenschalz ist schon mal raus geblasen .Kannte die noch gar nicht haben ja direckt mal bei mir Punkten können .
 
weiter mit 
 PISSCHARGE (Powerviolence ,Hardcore/Punk aus Hannover)
 kommen irgendwo aus der Ecke Hannover und bestehen aus Menschen aus Germoney, Chile und Brasilien. Folglich sind die Texte dann auch in mindestens drei verschiedenen Sprachen gehalten. Die Musik ist natürlich wütender, schneller Punkrock oder auch D-Beat. Super aggressiv und erinnert an typische Szenevertreter*innen wie Agrotoxico, Apatia No oder die Casualties.
Letzte Woche erst ein geiles Konzi gesehen von der Band muß ich mir die ja heute noch mal reinziehen wenn sie schon mal in der Region sind  .Hach die beste Band heute genau mein dingen . Richtig schön lange gespielt . Der Mop bis in die letzte reihe am Pogen . Dann noch mega Zugabe was ein hammer Auftritt fand es heute noch einen Kick besser als letzte Woche .
Als letzte heute
Pilori - (Blackened Grind from Rouen (FR))
 Irgendwo zwischen Hardcore, Black Metal, Crustpunk und einem Sound, der in seiner gesamten Ästhetik vor Schlamm trieft, liegt nach wie vor das musikalische Schaffen der Band. Da fühlt sich das Zuhören mitunter fast so an, als bekäme man einen nassen Sack Zement um die Ohren gedroschen. Musikalisch vielleicht ein etwas anderer Ansatz, als ihn die Kollegen HIEROPHANT verfolgen, in der Gesamtwirkung aber nicht minder intensiv und wuchtig.
 Auch ein schöner Auftritt auch wenn der Pogo hier erst etwas später die Fahrt aufnahm .
Mucke mäßig war es jetzt nicht ganz so mein dingen aber trotzdem gut .


all pictures 20.04.2024  are >>> here

zur Zeit gibt es wohl keine aktuelle Webseite vom

  Bauwagenplatz "Wem gehört die Welt"


 Pissrinne mit Engel hat man auch nicht alle Tage 🙈


 

Samstag, 20. April 2024

THE DAISIES - NITROVOLT - THE DIRTY DENIMS - 19.04.2024 - AJZ Wermelskirchen

 
Da ich ja noch Besuch im Haus habe dann mal direckt ab ins  AJZ Wermelskirchen da gibts was um die Ohren heute. Sehr gut besucht .
Als erste heute
THE DAISIES (Dirty Punkrock - Remscheid
aus Wuppertal/Remscheid veröffentlichten nach dem selbst produzierten Album No Compromise’ zwei Alben (Mom Burns Big Bucks / Game Set Match) und eine Split Single mit DE HEIDEROOSJES auf Wolverine Records. Sie spielten Tourneen mit den BURNING HEADS (FR) und MID YOUTH CRISIS (AUS) und supporteten u.a. BAD RELIGION, SNUFF, VOODOO GLOW SKULLS, TEN FOOT POLE und ANTISEEN . Hatte die ja schon letztes Jahr im AK47 gesehen und heute waren Sie auch TOP. Um nicht es mal genau auszudrücken die beste Band am Abend .So war auch von Anfang mega Stimmung vor der Bühne.Zuverlässiger und bewährter Scheiß,  in der aktuellen Szene
Zuverlässiger und bewährter Scheiß, den man in der aktuellen Szene
 

 Weiter gings mit
NITROVOLT (Full-on Speedrock - Köln)
Die vier Kölner Jungs zeigen direkt von Anfang an wo es lang geht. Kompromisslos wie ein Bulldozer stehen die Zeichen unaufhaltsam auf Sturm. Mainstream ist für die anderen und Easy listening existiert in der Welt von Nitrovolt nicht.
Nicht aufgesetzt sondern ehrlich versprühen Nitrovolt pure Energie, reißen immer wieder Wände ein und hinterlassen verbrannte Erde. Die ständig wachsende Fangemeinde gibt ihnen recht und die Sicherheit auf dem richtigen Weg zu sein. Die Mitglieder bzw. Ex Mitglieder von Black Sheriff – Dumbell und Planlos lassen ihre persönlichen Einflüsse zu einem wahren Rockmonster wachsen.
Hätten Sie nicht laufend zwichen  den Liedern so   kosmiches sabber blödzeug Pausen gelaber gehabt wär es um einges besser rüber gekommen . Dadurch wurde dann zum Glück das AJZ doch nicht abgerissen .Für die Fahrradtour in der Fußgängerzone und das Weißwein Picknick auf dem heißen Asphalt des Lidl-Parkplatzes.Ich erinnere mich noch gut an ein Tee-Service zur Konfirmation, das ich noch am selben Tag bei einem Polterabend zerdeppert hab. War also auch irgendwie "ugh" und "hurra" gleichzeitig. OK.
 
 
Dann sollten eigedlich 
  ̷T̷H̷E̷ ̷C̷H̷U̷C̷K̷ ̷N̷O̷R̷R̷I̷S̷ ̷E̷X̷P̷E̷R̷I̷M̷E̷N̷T̷
 kommen . Nicht anwesend statt dessen 
THE DIRTY DENIMS (Kick Ass Hardrock - Eindhoven NL)
https://thedirtydenims.nl/
nennen ihren Sound "Happy Hard Rock". Und diese Eigenbeschreibung fasst alles zusammen, was die Band ausmacht: Gitarrenriffs im Stil von Bands wie AC/DC, Joan Jett oder Rose Tattoo, dazu fröhliche Lyrics und jede Menge Live-Energie.The Dirty Denims verpassen ihren Hardrock-Riffs eine Prise Punk-Attitüde und nehmen sich selbst nicht allzu ernst, was sie auch in ihren Videos zeigen.Das war dann igend so eine langweilige Rock Kacke mit einem Hauch von AC/DC und schlechter
 Drummerin .Einen vollen Saal dreiviertel leer zu spielen muß man auch erst mal hinbekommen .Nööö, klingt doof, dann lieber in einen Second-Hand Laden mit alten abgeranzten Originalen, auf deren Cover noch die Vorbesitzer namentlich erwähnt sind und der ein oder andere Song auf der Platte angekreuzt ist.War warscheinlich der falsche Laden mit dem falschen Publikum.Gabs bestimmt im Sonder Angebot zu buchen . 
 

 15 € Eintritt fand ich jetzt echt zu teuer für die Bands. Der Mischer war heute sehr gut muß ja auch mal erwähnt werden

all pictures 19.04.2024 are here

Danke ans

AJZ Wermelskirchen


 


Sonntag, 14. April 2024

INFERNO METAL PUNK FEST - 13.04.2024 - AZ Wuppertal

 
 Wieso musste Hans-Christian Ströbele eigentlich erst sterben, damit das Hanf freigegeben werden kann?
Heute wird es eine lange Sitzung im AZ 8 Bands werden den Laden zerlegen da muß ich ja dabei sein .
Top Angebot für das Wochenende in der Sonne, wenn man sich um die freien Plätze an der Tischtennisplatte kloppen muss. Cool. So ca  3/4 voll das Az genau richtig und auch die meißten pünktlich anwesend .
Als erste
FREKK . Hc/Punk aus Wuppertal
 Scheint eine neue Band zu sein hat aber nix mit dem Landschaftsgärtner aus Wuppertal zu tuhen soviel steht schon mal fest . 😁 Immerhin hat man noch schnell 3 Stücke aus dem Proberaum auf Bandcamp hoch geladen . Mehr ist jetzt zu der Band nicht zu finden .Da hatte ich jetzt eigendlich nix großes erwartet und dann ballern die 20 - 25 Minuten so ein Brett ab . Um 18 Uhr direckt der ganze Pöbel vor der Bühne am toben .Toll Was ein Start heute MEGA . Achso war ja auch noch der erste Auftritt der Band .Start kommplett gut gelungen . Mehr davon und auch mehr Stücke beim nägsten mal bitte .


Als 2te
Fünf in Berlin ansässige Mucker aus Russland, England, Irland und Spanien bilden diese Band, die in ihrer neuen Heimatmetropole derzeit die Clubs rauf und runter spielt.  Ist knalliger, ehrlicher, erfrischender Punkrock, der einem Anhänger dieser Musik überwiegend nicht kalt lassen wird.
Ich fühle mich an die US BOMBS erinnert, das sind einfach Klänge mit Wohlfühlfaktor, man möchte sofort mitgrölen und die Faust recken.Nihilistischer, snotty Punkrock mit KBD-Anleihen. Necros und Subhumans als Referenz für Rauch und Feuer, als Basis für Outsider-Punk mit offen ausgelebten Neurosen für destruktive Beißrefelexe. Direckt mal ein Mikro geschrottet der Berliner Pöbel .
Ansonsten ist das, was die  Männer aus Berlin da machen, erstklassiger Punk Rock. Ohne Garage, ohne Hardcore, einfach nur Punk Rock – richtig gut und schnell und angepisst und mit Skateboard übers Bullenauto grinden und Biertrinken auf dem High School Dropout Jahrestreffen..
  

Nun auf den Brettern
CHUPACABRA . Dark Punk aus Wuppertal/DE
https://chupacabra-punk.bandcamp.com/
  Das Quartett Chupacabra treibt sich schon seit 2017 in den Katakomben des AZ Wuppertals rum und so klingt auch die Musik: düster und dreckig .Flirrende wave Gitarren, knarzender Bass und genervter Gesang. Alles sehr passend um im Nebel mal wieder nen schönen Gruftpogo zu tanzen. Knackig und schnell . Letztes Jahr in Köln im Bauwagenplatz "Wem gehört die Welt" gesehen .  Geiler Scheiß und die werden immer noch besser . Krass . Würde sagen die gehören langsam mal auf größe Open Airs . Publikum auch alle die Band am abfeiern . Mehr Auftritte bitte.Garage Punk-Supergroup aus Wuppertal zeigt eine erneute Verfeinerung ihrer unverwechselbaren Formel, die genau den richtigen Ballast aus Jahrzehnten uralter wie auch jüngerer, speziell Wuppertaler Punk-Geschichte mitschleppt, präsentiert mit aufrichtiger Dringlichkeit und einem persistenten Hang zur Melancholie, der dieser Band ganz zu eigen ist, einer Gabe für Songwriting das sich gleichermaßen elegant und einfach zum maximalen Effekt entfaltet und die Band praktisch von Anfang an aus der Masse herausstechen läst, wärend die unnachgiebige Wucht ihrer Performance tiefe Krater hinterlässt. Ein einziges Spektakel
Garage Punk-Supergroup aus Melbourne zeigt eine erneute Verfeinerung ihrer unverwechselbaren Formel, die genau den richtigen Ballast aus Jahrzehnten uralter wie auch jüngerer, speziell australischer Punk-Geschichte mitschleppt, präsentiert mit aufrichtiger Dringlichkeit und einem persistenten Hang zur Melancholie, der dieser Band ganz zu eigen ist, einer Gabe für Songwriting das sich gleichermaßen elegant und einfach zum maximalen Effekt entfaltet und die Band praktisch von Anfang an aus der Masse herausstechen ließ, wärend die unnachgiebige Wucht ihrer Performance tiefe Krater hinterlässt. Ein einziges Spektakel
 
Weiter mit
die im Underground schon mächtig viel Staub aufgewirbelt haben und nun endlich in Wuppertal aufgeschlagen !  2019 gegründet, wurde die erste EP „Dod“ (2020) über Fucking Kill Records (Vinyl) und Raid (2021) über Santa Diabla Records veröffentlicht. Die aktuelle EP „Taken“ erschien 2023 als Vinyl und Tape. Manøver werden uns mit ihrem furztrockenen HM2-Schleifer-Sound eine ordentliche Kelle verpassen. Auf geht die wilde Fahrt, alles einsteigen. Der Schlagzeuger von MANøVER bittet zum Wettlauf, den nur er gewinnen kann. Himmel, da kommen ja nicht einmal seine Bandkollegen mit.
Ich hab keine Ahnung, wie viel Speed man nehmen muss, um so auf die Tube zu drücken. Richtig krachiger Crust/Sludge aus Münster im gehobenen Tempo. Alles zu genebelt man hat den Eindruck bei der Beleuchtung alles nur in Rot , Nebel und Blitze das der Teufel gleich die Bühne betritt .
 

Die 5te Band nun auf der Bühne
TERREUR TWIST . Surf / Metal aus Chalon Sur Saône/FR
https://www.facebook.com/terreurtwist
https://terreurtwist.bandcamp.com/
  ist eine Band aus Chalon Sur Saône, Frankreich, die sich im Januar 2020 formierte. Sie spielen eine Mischung aus Horror Surf Metal.In einem höllischen Magma aus Hall und endlosen Rhythmen sind sie in ihre Dialogkompositionen integriert, die aus ihren bevorzugten Filmen gesampelt wurden.Die Welt der Terreur Twist ist nicht begeistert, ihre Musik ist so aufgeregt, dass sie eine dämonische Art ist, die den Tanz anregt. Der schwarze Humor und der burleske Horror ähneln der Atmosphäre der Strandpartys der 60er Jahre. Was ein krasser scheiß . Damit hatte ich nun gar nicht gerechnet .
Unter der herübergewehten Sanddüne vom Atlantik surfe ich jetzt die perfeckte 18 Meter Welle auf der Wupper . Die haben mich ja sowas von angefixt heute und dabei hatte ich gar nicht mein HawaiiHemd an . Geiler Scheiß. Jedes Stück ist ein Hit ws da von der Bühne kommt .
 

 ̷E̷S̷C̷A̷L̷P̷O̷ ̷.̷ ̷M̷e̷t̷a̷l̷ ̷P̷u̷n̷k̷ ̷/̷ ̷D̷-̷B̷e̷a̷t̷ ̷a̷u̷d̷ ̷B̷r̷a̷z̷i̷l̷ ̷/̷ ̷G̷e̷r̷m̷a̷n̷y̷
Abgesagt wegen Reichtum oder Krankheit oder Unlust man weiß es nicht so genau 

 Als vorletzte
 Über die Punk- und Hardcore-Mischung von Röt Stewart können wir sagen: Sie ist brutal und militant.
  Sie sind bekannt für ihren energiegeladenen Thrashy/Punkcore-Stil und haben eine leidenschaftliche Anhängerschaft in der Underground-Musikszene.Die Kortrijkse-Bands kombinieren einen Overloze-Sturm und Drang mit viel musikalischem Ballast und einem Gesang, der mittendrin zu allem und jedem passt.Super Auftritt mir persöhnlich zu Ami HC lastik nicht so ganz mein dingen die Mucke . Haben halt das Rad nicht neu erfunden die Art der Musik hat man schon seit den 80er von 1000 anderen Bands gehört . Zum Glück war der Auftritt jetzt nicht so lang .Stopfen auf einen jeden Fall  mit so viel Wumms und Aggression aus dem besten der 80er Jahre Hardcore voll, dass man direkt sein Black Flag Tattoo mit einem dieser neumodischen Pflegeprodukte aus der Drogerie einreibt und sich alter Zeiten aus dem Jugendzentrum erinnert, als man noch unironisch bei Straight-Edge Konzerten besoffen ins Mikro gelallt hat. Also Freunde von mir.


 Als letzte heute
 In Bezug auf derben Hardcore-Punk mit politischem und sozialem Anspruch in den Texten gibt es aktuell in Deutschland kaum eine Band, die mich mehr bockt und schockt als PISSCHARGE aus Hannover. Bestehend aus Leuten aus Brasilien, Chile und Deutschland. Wobei die Herkunft eigentlich Nebensache ist, denn hier haben sich Menschen aus verschiedenen Ländern gefunden, die in Bezug auf ihre Auffassung über ein freies autonomes ungebundenes Leben ohne staatliche Repressionen, Rassismus, Faschismus und Sexismus einen gemeinsamen Nenner gefunden haben. PISSCHARGE machen das sehr gut, ihre aufgestaute Wut über alles, was auf der Welt schiefläuft, einfach herauszuschreien! Ich liebe diese Truppe hab die ja nun schon einige male gesehen .Heute der 1te Auftritt nach 6 Monaten haben meine Spione berichtet . Hach was wieder für ein Hammer Auftritt, für mich die beste Band des Tages . Der Pöbel vor der Bühne komplett am ausrasten . Glas scheppert . Punker fliegen durch die Luft . Das Az bebt , die Wände wackeln der Schweiß tropft von der Decke . 
Und das beste am 20.04.2024 sind die auch noch in Kölle auf Bauwagenplatz .
 

Wurde oh Wunder sogar der Zeiplan eingehalten .
Und ich hasse die Nebelmschine nach wie vor 👿



all pictures 13.04.2024 are here

Dank geht an
Eimerpunx und AZ Wuppertal

 

 
 
 
 
 
 

Sonntag, 7. April 2024

Holiday Ressort - Les Diggers -Bonn - 06.04.2024 - KULT 41

 

Heute gehts zum Surfen nach Bonn ,war ich ja dieses Jahr auch noch nicht im Kult 41 hoffe die haben den Surfpool im Hof aufgebaut . Und überhaut wo sind meine Bemuda Shorts ? 🌴🏊
Bei dem schönen Wetter heute leider nur so gut halb voll hängen wohl alle am Gartengrill ab .
 Als erste
HOLIDAY RESORT ☻ [HARDCORE SKATE PUNK/ GERMANY].
ist eine Punkrock-Band, deren Sound so vielfältig ist wie die Bandmitglieder selbst. Es kann von einer funky-groovigen, guten Stimmung bis hin zu richtig heftiger Hardcore-Aggression reichen.
Dennoch folgt die Band keinem stereotypen Sound und ist bereit, die Dinge sich weiterentwickeln zu lassen. Die Idee für das fünfköpfige Bandprojekt entstand im Jahr 2022.
Jungs widmen sich der Musik, dem Skaten, dem Feiern, dem Scheißen und anderem Blödsinn, auch wenn das Leben auseinanderfällt …
Hatten heute Ihren ersten Live Gig und der überraschend gut . Die Mucke der Truppe war ja nicht so mein dingen aber das ist ja Geschmack sache .Wurden dann auch direckt voll abgefeiert .Musikalisch
war es es auf alle fälle Ihr Sett perfeckt runter gespielt .


 Als letzte dann
LES DIGGERS ☻ [PUNK ROCK/ Pantin FRANCE] 
Seit 2019 hat Les Diggers einen explosiven chemischen Cocktail kreiert, der es ihnen ermöglicht, schnell und laut zu spielen und sich auf der Bühne zu vergnügen, ohne sich die Mühe zu machen, einen verrückten französischen Punk-Rock zu üben, der von Surfeinflüssen geprägt ist, mit fälschlicherweise jugendlichen oder nihilistischen Texten. Wie Didier Wampas sagen würde, eine der Referenzen der Band: «Es ist nur Rock’n’Roll». Greg, der an der rhythmischen Gitarre und am Gesang arbeitet, rühmt sich, seine Lieder in weniger als 15 Minuten zu schreiben. Es ist kurz, aber es beschreibt die Dringlichkeit der zu überbringenden Botschaft. Von der Pandemie blockiert, veröffentlichten sie eine EP „Session“ und ein Demo-Album „TOXIC UV“ innerhalb eines Jahres. Am 4. März 2023 wurden sie von Les Wampas selbst zu L’Elysée Montmartre eingeladen, in diesem ehemaligen Catch-Tempel in Pigalle (Paris). Also teilten sie den Ring mit ihnen in der Eröffnung vor einem vollen und entfesselten Raum! Eine Ehre für die Diggers, die Sie beanspruchen die Erben dieses französischen Vitaminrock’n’Roll. Heute präsentieren sie ihr neues Album ‚Atmosphärisch‘ für ihre erste europäische Tournee. Als szenische Dünung qualifiziert, werden sie Körper und Seele einsetzen, um mehr zu sehen, um Sie live vibrieren zu lassen!
Alter die Mütter von der Truppe müssen doch von den Ramons geschwängert worden sein . Was ein genialer Auftritt war das denn . Von Anfang bis Ende die Meute vor der Bühne am Pogen . Und nix Cover alles eingene Stücke die da dargeboten worden  . Die Überaschung des Jahres damit hatte ich nicht gerechnet . Ein mega Auftritt . Das passte ganz gut zum Wetter und machte gute Laune, meinetwegen auch zum Kiffen, keine Ahnung.Cooler Scheiß!
 

all pictures 06.04.2024 are here 

 Dank geht ans  Kult 41 


 


 

Montag, 1. April 2024

Gøldi, Valy And The Vodkas, Schaden - Solingen-Wald, Waldmeister - 31.03.2024

 

Heute mal Heimspiel also ab in den Waldmeister und die Bude zerlegen . Der Osterpogo wird lecker .
Denke mal so halb voll der Laden heute hätte gedacht es wird voller aber Flinta gedöns fixt halt nicht soviele an .
Als erste heute 
SCHADEN (Salzburg & Wien / Österreich -Anarcho-Punk ) 
 ist eine junge HC Punk-Band aus Salzburg und Wien in Österreich. Sie haben eine Sängerin und sind bekannt für ihre energiegeladenen Live-Auftritte.Sie spielen Hardcore-Punk mit einer weiblichen Stimme.Direckt von Anfang an Vollgas gegeben haben mir sehr gut gefallen . Denke von der Band wird man in Zukunft noch mehr hören . Muß man im Auge behalten . Richtig geiles geballer da auf der Bühne hatte ich gar nicht erwartet . TOP
 Weiter gings mit
VALY AND THE VODKAS (Dresden-Schimmliger Kellerpunk)
 4 Irre aus Dresden und Leipzig, die krinky Kellerpunk zum halben Preis anbieten. Bisschen Popcorn obendrauf und fertig.Schon lange den Geheimtipp-Status abgelegt wie einen muffigen Mantel haben Valy und Ihre drei Vodkas! Das ist Punksound von ganz unten für etwas weiter oben - zumindest, wenn du dir ein Haus vorstellst. Soll heißen: Kellerpunk für Erdgeschossmenschen. Knallt rein wie Frostschutzmittel. Tja da stehen Sie nun in Karnelval Kostümen oder sind es 60er Jahre Beatles Anzüge auf der Bühne und schimpfen gegen alte Männer und was weis ich noch . Haben ganz gut gespielt aber so richtig angefixt hat mich die Art der Musik nun auch wieder nicht .
 

Als letzte dann
GØLDI (Zürich / Schweiz-Powerpuff Punxx)
 sind eine vierköpfige Punkband aus Zürich und  gibt es seit 2019.
Sie sind unkompliziert und lieben es live zu spielen .
Wut und Schmerz werden zusammen mit dynamisch rohem Sound in ohrgerechte hardcore Häppchen portioniert. Kraftvoll punkig lädt Gøldi dazu ein, die Ellbogen konsensuell zum Pogo auszufahren. Nachdem man beim Aufbau schon mal die Marshall Box geschrottet hatte gings dann doch endlich los .
Dat is punk dat raffst du nie.
Und hier auch sehr überaschend ein mega geballer und Top Auftritt der uns da serviert wurde. Das Publikum auch voll abgehohlt die ganze Hütte am Pogen . Top . Nägstes mal bitte auch eine Zugabe .


Fazit Top Abend alle Bands von der Mucke her Keller und frisch ich liebe ja sowas .
 

all pictures 31.03.2024  are >>> here

danke geht ans   Waldmeister  Solingen  war ein geiler Abend 



Samstag, 30. März 2024

Kontrolle + Die Negation + Ultrablut -29.03.24 - AZ Wuppertal

Erstes Karfreitags-Konzi seit 2019 da muß ich ja dann mal AZ Wuppertal brausen .Ui richtig volle Hütte heute hier . Geil 
 Als erste heute 
ULTRABLUT (Wuppertal-Crossover, Postpunk, Funk, alles)
https://ultrablut.bandcamp.com/album/teneriffa
  (EP Release Show)
Die Musik der vier Ultrabluts Lansky (Grim van Doom), Leo (GvD, Morast), Markus Kresin (Krakus) und Basti (Ex-Winston) ist nicht leicht an Genres zu tackern.
Irgendwo zwischen Punk, den Coen Brüdern und kanarischem Black Metal boxen, kötern, schleppen, schreien und tanzen sich Ultrablut durch pinken Matsch und disfunktionale Transmitter, crashen Hochzeiten, prügeln mit klarer Kante Blastbeats in Patriarchenkiefer und testen dabei ohne jede Formel ihre Backflips in Songs, bei denen alles erlaubt ist, außer sich zu entschuldigen.
Teneriffa EP Release Show .
Und direckt von 0 auf 100 einen runter geballert  im mega Nebel auf der Bühne . Den Schlagzeuger hab ich kein einziges mal gesehen . Der Pöpel unten direckt in mega Stimmung , Top Auftritt
 

  Weiter ging es mit
 Die Negation (Ruhrpott - Noise - Punk )
https://www.facebook.com/dienegationofficial/?locale=de_DE
https://dienegation.bigcartel.com/ 
Die Negation wurde 2016 von Alan Kassab, Cristian Bass, Michael und Julian Laur de Manos gegründet. Schnell war klar, dass die Negation deutschsprachigem
Punk die Zähne zeigen wollte. Nach einer veröffentlichten Vinyl Single, einem ersten Longplayer und einigen Lineup Wechseln wurde das Projekt jedoch 2018 auf Eis gelegt. Während der Pandemie begannen Alan Michael und Julian, nun mit ihrem langjährigen Freund Friedrich Matuschczyk am Schlagzeug neue Songs zu schreiben. Nun meldet sich die Negation zurück und sie hat dabei ein neues Video im Gepäck. „Zornhochzehn“ ist eines von drei neuen Stücken der bald
erscheinenden „Minusmensch EP“ und ist eine Liebeserklärung an den
Südkalifornischen Noise - Punk, der die Bandmitglieder seit Jahrzehnten prägt. Die in den König-Ludwig Studios in Recklinghausen aufgenommenen und von SODOM Drummer Toni Merkel gemasterten Songs existieren irgendwo zwischen SOME GIRLS, UNBROKEN und LEBENSREFORM und führen den trotzdem eigenwilligen Sound der Negation in eine neue Richtung.
 Auch hier direckt Vollgas auf der Bühne der Sänger dann auch des öfteren unten im Gesogs vor der Bühne am rumtoben mit Mikro so muß das .Auch hier wieder mega viel Nebel auf der Bühne der Mischer ist doch Nebel Fettischist .Die haben dann noch mal einen gang mehr Gas gegeben als die erste Band . TOP
 


 Als letzte dann
Kontrolle (NRW - Post-/Wavepunk)
https://www.facebook.com/kontrolleband
Kontrolle spielen achzigeresken Post-/Wavepunk mit entsprechend düsterem Einschlag, ohne dabei ihre Punk/Hardcore-Wurzeln zu verleugnen. Sie bewegen sich zwischen Wut und Finsternis bzw. Tanzbarkeit und Lethargie und zeigen dabei ein gutes Gespür für Spannungsbögen.
KONTROLLE singen auf Deutsch, ohne dass es affig klingt, nutzen
Synthiesounds, ohne dass es poppig klingt und klingen nach Wave, ohne dass die Füße einschlafen.
 Mal wieder ein super Auftritt der Band die werden dann auch tatsächlich auch noch immer besser das liegt aber wohl auch daran das die Band soviel life Gigs macht .Und dann auch noch schön lange gespielt . Großartig 


Fazit Jesus auf dem Kreuz hat der Abend auch gefallen obwohl er wegen Nägel am Pogo gehindert wurde .Die Bullen haben auch nicht gestört waren wohl schon am Kiffen und haben die Veranstaltung verschlafen ,war ja Tanzverbot heute  .
 

all pictures 29.03.2024 are here

Dank geht an
Eimerpunx und AZ Wuppertal