Samstag, 3. Februar 2024

Inner Conflict + Knigge&Krust - Düsseldorf Linkes Zentrum 02.02.2024

 

Auf nach Düsseldorf ins war ich dieses Jahr ja auch noch nicht .  Geboten wird eine angenehme Mischung aus knackigem Punk mit einer Prise HC.recht gut besucht heute.
 Als erste auf der Brettern
KNIGGE+KRUST (Cologne, Punk, HC Punk) 
Diese Kölner Band serviert uns Hardcore-Punk amerikanischer Prägung mit einer feinen Prise Melodie. Und ganz wie Scooter es vorgemacht haben, verlieren sie kein Wort zu viel. Jeder Song eine Zeile, die sich im Handumdrehen ins Langzeitgedächtnis frisst und allen Suchenden potenzielle letzte Worte für das Sterbebett an die Hand gibt. Letztes mal am 14.05.2022 im JKC Troisdorf gesehen .Muß sagen das mal schon eine deutlichere Verbesserung hören konnte .Punk mit kurzen und schnellen Liedern. Ein Erfolgsrezept! Dazu kommen einprägsame (weil kurze) Texte.Sehr gelungener Auftritt leider was zu kurz . 

 Als letzte dann
INNER CONFLICT (Cologne ,Hardcore) 
sollte jede*m der sich in dem Bereich bewegt ein Begriff sein und auch der letzte Release auf Raccoone Records sollte sein Übriges dazu Beitragen. Geboten wird eine angenehme Mischung aus knackigem Punk mit einer Prise HC.
Scheißen wie gewöhnt auf jegliche Trends und kochen ihr eigenes Süppchen seit eh und je ohne faden Beigeschmack. Punk aus Köln ehrlich und mitreißend HEARTcore halt!  Es geht ordentlich nach vorne, schnell, aber auch melodiös. Irgendwo zwischen Punk und Hardcore.Teilweise war mir das zu glatt und geht auch schon musikalisch ziemlich Richtung  normaler Rockmusik . Sehr sauber gespielt aber mir persöhnlich zu glatt . Vermutlich sind sie damit aber auch voll auf der Höhe der Zeit, im Streaming-Zeitalter.Die Kölner haben sich gut geschlagen aber es hat mich leider Null begeistern können.


all pictures 02.02.2024  are here

Danke ans  Linkes Zentrum 
 Und  Unter Keiner Flagge Team
                     sehr schönes Bild an der Bühne    👇👇👇
 
                  Pinkel Rinne kaputt gepisst    👇👇👇


Samstag, 6. Januar 2024

Kadeadkas -I Am The Fly - AZ Mülheim 5.01.2024

 


War doch mein letztes Konzi 2023 im AZ Mülheim dann muß das erste 2024 natürlich auch dort sein 😎Super gut besucht heute trotz Regen viele den Weg ins AZ gefunden . Leider mussten Dividing Lines aus gesundheitlichen Gründen ihren Gig heute  AZ Mülheim absagen.Auf diesem Weg dann mal gute Besserung .
 Als erste
 I Am The Fly (Synthpunk, Mülheim) 
 Das hinter Fliegenmasken verborgene Duo I Am The Fly macht minimalistischen Synth-Punk, der die Zuhörer mit düster zischelndem und schneidendem Sound in das Jahr 1978 zurückversetzt.
Flirrend und aggressiv erinnern sie so an wütende Insekten, die sich mit einer verzerrten, beißenden Orgel und einer monotonen alten Drummachine, einem puristisch gehaltenen Bass und einem manchmal melodiösen, manchmal fast wahnhaften Gesang mit resigniertem Nihilismus und naturwissenschaftlichem Halbwissen gegen die Menschheit formieren. Heute mal wieder einen Top Auftritt hingelegt wesendlich besser als der Gig im Herbst in Düsseldorf .So war dann auch vom ersten bis letzten Stück super Stimmung vor der Bühne . War für mich und Waggi heute die beste Band des Abends . TOP

 Als letzte dann
Kadeadkas (Postpunk, Köln)
Nachdem sich die 2016 gegründeten Kadeadkas mit ihrer eigenen Interpretation von düsterem Punk auf zahlreichen Szene Auftritten und Festivals in ganz Deutschland und Europa einen Namen und eine ständig wachsende Fangemeinschaft erspielt haben, veröffentlichte die Kölner Band 2019 ihr komplett in Eigenregie produziertes, lange erwartetes Debütalbum “HalluciNation”. Die Band jagt im hohen Tempo durch Lynchieske Szenarien, Diktaturen, Selbstzerstörung und persönliche Alpträume. Die Konzerte der Band werden dank ihrer rohen Energie gerne mit Ritualen verglichen. Dabei wird ganz auf Anti-Pop und auf die Stilistik der frühen UK Positive – und Post-Punk Bewegung gesetzt: Energetisches Schlagzeug, treibende Bassgitarre, Flanger/Delay lastige Gitarren, und virtuos-expressiver Gesang, bilden die passenden Klanglandschaften für Katis dystopische Texte. Auch ein gelungener Auftritt der Band auch wenn die ruhigen Stücke nicht so mein Fall waren aber sowas ist halt auch geschmack Sache  . Das letzte drittel war dann so richtig gut und hat mir am besten gefallen . Der Pöbel vor der Bühne hat sie auf alle Fälle richtig gut abgefeiert . Hatte die Band ja im Mai letztes Jahr in Bonn das letzte mal gesehen . 


Bilder und Videos so lala wegen sehr starken Nebel auf Bühne 😏
 

all pictures 05.01.2024 are >>> here

 
War ein  Super geiler Abend danke ans

AZ Mülheim


 

 


Montag, 18. Dezember 2023

Grim Silence-Placid- Krude - Phase - AZ Mülheim 17.12.2023

Uii mal einen Sonntag auf Konzert hatte ich ja auch schon ewig nicht mehr. Also auf ins AZ Mülheim an der Ruhr.Was anderes bringt mich Sonntags schon gar nicht mehr in das Hamsterrad. Wie auch immer ihr euch eure Realität gestaltet, unterstützen wir den Plan am Wochenende mit der passenden musikalischen Untermalung zu beenden.
 Als erste heute 
Placid (Hardcore Punk, Mannheim)
Auch ohne die Naturschönheit ihres neulich ausgeschiedenen Schlagzeugers bombe. Neue Lieder schon gehört? Nein? Hauen mit ihrem halligen Punk alle weg - Föhn auf höchste Stufe gestellt. Direckt ein mega geiles geballer nit top Sängerin , auch wenn Sie Klamotten mäßig so aus sah als ob Sie auf dem Weg ins Büro ist . So kann man sich vertuten .MEGA
 

Weiter ging es mit 
 Phase (Hardcore Punk, Düsseldorf) 
ungezügeltes Geballer , das sich wie eine Zwangsjacke um die Herbstdepression legt und sie erstickt.  Macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall.Auch sehr guter Auftritt .Der Sonntag entwickelt sich langasam aber sicher zu einem Jackpott . Warum der Basser den gesamten Auftritt über mit dem Rücken zu Publikum stand bleibt ja weiter hin ein großes Rätsel .
macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall
macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall,
macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall,
macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall,
 

macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall
macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall,
macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall,
macht ganz einfach mal Hardcore richtig - ein aus allen nähten platzendes Fass aus spaßig versifftem oldschool-Krawall,
 Als vorletzte 
Krude (Hardcore Punk, Frankfurt)
 KRUDE aus FFM sind zu dritt und knallen euch  so dermaßen einen vor den Latz, dass ihr euch Frankfurtverbot wünscht. Hardcore-Punk-Geballer der alten Schule im besten Sinne. Hervorragend.
 Alter Schwede kurz und schmerzlos Ihr Sett ruter geballer Hammer . So muß das sein auch mega die Truppe. Der Pöbel vor der Bühne in wallung .

Als letzte dann 
Grim Silence (Düsseldorf,Hardcore Punk)
 spielen aggressiven metalischen Hardcore. Eigenständiger Mix aus 90iger US-Hardcore und Metal mit feministischen/politischen Texten.Das hört sich bis jetzt am ausgereiftesten an und es bildet sich vorne ein ziemlich beachtlicher Moshpit, im sehr für einen Sonntag  gut gefüllten AZ. Die besungenen Themen reichen von Endometriose bis zum modernen Strafvollzug. Und endlich mal auch Drummerin die ihr Handwerk versteht .Für mich heute die beste Band


all pictures 17.12.2023 are >>> here

 
War ein  Super geiler Abend danke ans

AZ Mülheim


 


 


 

Samstag, 9. Dezember 2023

Gewaltbereit - Hatehug - AZ Wuppertal 08.12.2023

 

Heute ist mal wieder geballer im AZ Wuppertal angesagt da muß ich ja dann mal vorbei schauen .
So ca halb voll das AZ hätte jetzt gedacht das heute mehr Punkers aus Ihren Löchern kommen aber anderseits war ja Bahnstreik da werden nicht alle geschaft haben dort hin zu kommen .Und es waren ja auch noch jede Menge andere Konzis heute in der Region .
Die erste Band ist dann auch noch ausgefallen warum ist mir nicht bekannt.

So machten dann halt die Berliner den Anfang
 Hatehug (Stomping HC-Punk // Berlin)
Berliner Band mit Leuten von GULAG BEACH, CRACK UNDER PRESSURE und DERBE LEBOWSKI. Dreckiger unprätentiöser Hardcore aus den Sümpfen der Berliner Bronx, die in den Achtzigern gefüllt und seither kaum renoviert wurden.  Ist ein wildes Downstroke-Gewitter, das keine Gefangenen macht und nur verbrannte Erde zurücklässt. Es ist ein Ansatz, mit dem sich schon die jungen Ramones in den Siebzigern schnell einen Ruf als berüchtigte Live-Band erarbeitet hatten. Es mag nicht mehr das Neueste sein – aber es wird eben auch nie alt. Vom ersten bis letzten Stück mega einen runter gerotzt richtig geil .Beste Überermalung des Besuchs auf dem gezwungen fröhlichen Weihnachtsmarkt mit Glühweindunst in der Luft und Lebkuchenkotze auf den Schuhen.So mußte dann auch noch ein fette Zugabe her . Irgendwie meinte der Sänger dann das es eines Ihrer letzten Konzerte wäre . Sehr schade 

 Als letzte dann
Gewaltbereit (HC-Punk // Leipzig)
Supergarstiger Hardcore-Punk mit klasse auf den Punkt kommenden deutschsprachigen Texten wie damals in den ‘80ern, pfeilschnell und stakkatoartig vom auch mal die Bühne verlassenden Frontmann geshoutet. Im Prinzip kling die Band, als würde man die Klassiker des Genres auf 77 statt 33 rpm abspielen.GEWALTBEREIT sind die Underground-Band der Stunde für alle, die die Schnauze voll von Post-Gedöns, Ironiepunk und verklausuliertem Emorock haben!Voll krass wie geil die heute waren die werden ja auch immer noch einen Kick besser . Heute auf alle Fälle die beste Band. Die spielen auf alle Fälle die meisten alten Punkbands die für teuer Geld in teuren edel abzock Hallen spielen an die Wand .
Angepisster Hardcore Punk, der zwar das "Wer" und "Warum" unbeantwortet lässt, aber wenigstens genügend Adrenalin freisetzt, um aus dem Bett zu steigen und sich einen neuen Kaffee zu machen. Oder die Welt zu verkloppen. Oder alles besser zu machen. Wie es halt gerade passt. , um darüber mal nachzudenken. Kracher.
 

War mal wieder ein Top Abend im AZ.  Wie immer gabs Kaltgetränke für'n schmalen Taler und Solipfeffi für'n Euro. Auch die mir sehr verhasste Nebelmaschiene war heute wohl geschrottet .
Sehr cool. Licht auf der Bühne war trotzdem kacke die Musiker waren von beiden Bands deshalb auch am meckern .Deshalb die Videos so la la

all pictures 08.12.2023 are here

Dank geht an 
Eimerpunx
AZ Wuppertal



 
 

Samstag, 2. Dezember 2023

GOSSE + TODESKOMMANDO ATOMSTURM - Linkes Zentrum Düsseldorf 01.12.2023

 


 Heute gehts mal wieder ins Linkes Zentrum Düsseldorf 2 Bands sind angesagt .
 Coco  hat das organisiert da muß ich ja dann mal vorbei schauen . Richtig gut besucht heute der 
Laden . Top 👍
Als erste heute
GOSSE (Punk aus Aachen)
Der neue aufgehende Stern am Aachener Punkrock-Himmel.
Sie spielen schnellen und wütenden Hardcore-Punk mit deutschen Texten, die sich mit Themen wie Feminismus, Antifaschismus, Veganismus und Gesellschaftskritik befassen.
 Sie sind Teil der Chopped Off Shows, einer DIY-Konzertgruppe aus Aachen.Hatte diese noch recht neue Band ja dieses Jahr ja schon mal in Köln gesehen im Privat und muß sagen auf einer großen Bühne mit einer besseren Anlage kommen die noch eine ganze Ecke besser rüber . Die Band hat Zukunft unbedingt mal hingehen wenn die in Eurer Ecke mal spielen .

 Als letzte dann
TODESKOMMANDO ATOMSTURM (HCPunk aus München) 
haben sich in den letzten knapp 15 Jahren einen festen Platz im deutschsprachigen DIY-Punk-Kosmos erspielt.  Uff-Taa und Plattitüden sucht man hier vergeblich – es sei denn ironisch gebrochen. Analytisch und bissig wird die Themen-Palette einer zeitgemäßen Punk-Band abgearbeitet, die sich zwischen globalen Katastrophen und lokalen Szen(eri)en bewegt und auch vor der eigenen Person nicht Halt macht. Pointiert formuliert, wütend vorgetragen und bevor der Kopf überhandnimmt, wird rechtzeitig der Mittelfinger gezückt. Aushängeschild der Fünf aus München ist neben dem charmant-rotzigen Gesang das Wechselspiel der Gitarren, die sich reichlich an benachbarten Stilen bedienen und durch das auf den Punkt abgestimmte Spiel von Schlagzeug und Bass mehr als nur in Szene gesetzt werden. Die hatte ich letztes Jahr im KAV in Leverkusen schon mal gesehen da hatten sie grade eine neue Scheibe draußen . Und auch hier muß ich sagen um Welten besser abgemicht als  im KAV .
Mega sauber Ihre Stücke runter gerotzt und super Stimmung vor der Bühne . So wurde durch Zugaben dann auch die 22 Uhr muß schluß sein Zeitspanne mal locker 20 Minuten überschritten . Har Har .
Seh schon das in der  Blöd Zeitung morgen deshalb eine böser Kommentar steht .


Schein das es im Linkes Zentrum Düsseldorf einen neuen Mischer gibt , so gut war da noch nie abgemicht worden .
 

all pictures 01.12.2023 are  here

Danke ans  Linkes Zentrum 

 

 

Sonntag, 12. November 2023

Road Kill BBQ - Ernte 77 - Barackca - AZ Mülheim 11.11.2023

Heute muß ich ja ins AZ Mülheim da spielt doch tatsächlich Baracka die will ich schon seit 25 Jahren mal live sehen .Ab in den Wagen und dahin gebraust . Ich hatte im Vorfeld mit mehr Besucher gerechnet aber heute waren wieder extrem viele Konzerte in der Region . Immer hin haben ja so ca 80- 100 Punker den Weg ins AZ gefunden .
Als erste heute
Road Kill BBQ (Punk, Koblenz)
sind aus Koblenz haben sich 2018 gegründet .Die Musik kann man entweder als Deutschpunk bezeichnen, oder wenn man ein Hipster ist als “Deutschsprachigen Hardcore/Streetpunk”.
Wer auf alte D-Punkbands wie Toxoplasma, Canalterror, Schleimkeim und UK82-Bands wie Instant Agony, Partisans oder Skeptix abfährt, ist bei der Band genau richtig.Die Texte sind mal politisch, mal persönlich aber immer Hasserfüllt!Spasspunk können andere machen!
So versprühen Sie rotzig und motzig den Flair einer Zeit, den viele nie erlebt haben, mit Nieten, Spikes und tonnenweise Dosenbier! POGO YOU FUCKERS!!! Dieses Jahr auch schon im Peine gesehen .
Genau wie in Peine die richtige Band um so einen Punker Abend zu eröffnen . Ist ja so eine Band aus der Provinz die noch so richtig geilen schrammel Proberaum Punk runter rotzt und irgendwie noch Ihr eigenes Dingen macht . Ich liebe ja sowas . Hat dann auch nicht lange gedauert und der erste Pogo ab ging . Top Auftritt mit Zugaben was will man mehr .
 

A̶l̶t̶e̶r̶n̶a̶t̶i̶v̶e̶ ̶F̶a̶k̶t̶e̶n̶ ̶(̶M̶e̶t̶a̶l̶p̶u̶n̶k̶,̶ ̶K̶ö̶l̶n̶)̶
Abgesagt Haase hat leider immer noch seine Stimme nicht wieder zurück. Hat irgend einen Knoten im Hals . Gute Besserung .
Als Ersatz eingesprungen
 Ernte 77 ( Punk- Köln )
Kölner Band, die schon seit Jahren regelmäßig den Zeitgeist musikalisch auf- und angreift. Satirische Alltagsbetrachtungen und hintergründige Absurditäten vermischen sich dabei mit eingängigen Melodien und teilweise mehrstimmigen Harmonien, die an melodischen Punkrock kalifornischer Färbung erinnern. Um die potentiellen Hits jedoch nicht zu massentauglich werden zu lassen und den subversiven Charakter zu bewahren, werden die prinzipiell eingängigen Lieder durch den eigenwilligen Gesang immer wieder gekonnt sabotiert, was die Geduld der Hörer:innen mitunter auf eine letztendlich doch lohnenswerte Probe stellt. Ok, helft mir mal kurz auf die Sprünge, damit ich (für mich) festlegen kann, ob ich ERNTE 77 grottig oder eigentlich ganz lustig finden soll!?Also von  Platte konnte ich nun bisher nie wirklich was mit der Band anfangen aber heute live das war dann schon eine andere 
Nummer .Wirklich sehr guter gelungener Auftritt der Band mit hohen Ok. Na egal dank an die Band für das kurzfristige einspringen .


 Als letzte heute
Barackca (Hardcore Punk, Budapest)
ist seit 1993 ununterbrochen auf Tournee. In den ersten Jahren tourten sie nur in und um Ungarn, aber danach begannen sie, durch Europa und Südostasien zu touren. Nach 820 Konzerten haben sie den Menschen immer noch viel zu sagen, vor allem über politische, soziale und kulturelle Themen. Die Texte ihrer Lieder sind ihnen sehr wichtig, und interessanterweise tragen sie sie in der ganzen Welt auf Ungarisch vor. Ihre Texte bestehen hauptsächlich aus politischer und sozialer Kritik, Ideen und Lösungsvorschlägen, aber sie vergessen auch nicht, dass die Menschen sich manchmal entspannen und Spaß haben wollen. Natürlich sprechen sie zwischen den Liedern auf Englisch oder Deutsch darüber, damit das internationale Publikum weiß, worum es geht. Ihre musikalische Welt ist einzigartig in der Art, wie sie die ältere ungarische Punkmusik mit der Hardcore-Punkmusik aus den USA verbindet.
 Endlich kann ich die Truppe mal live sehen juhu . Und genau wie ich mir das schon gedacht hatte haben die heute hier mega was abgeliefert . Der Pöbel vor der Bühne außer Rand und Band . Der Auftritt kommt bei mir auf alle Fälle unter die besten drei Konzerte des Jahres .Ok kleiner Abzug die Erklärungen der einzelnen Lieder zwischen den Stücken , anderseits aber auch wieder Ok da ja alles in 
Ungarisch vor getragen wird und das ja keine Sau hier kann . Also wer die Möglichkeit hat die mal Live zu sehen sollte sich das auf keinen Fall engehen lassen .
 

all pictures 11.11.2023 are  here

 
War ein  Super geiler Abend danke ans

AZ Mülheim


 


 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sonntag, 5. November 2023

R’n’Cs + CAPRICÖRN - Ak 47 Düsseldorf 4.11.2023

 

Der Himmel ist schmutzig, der Nebel grau. Karge Bäume und feuchte Kälte in den Knochen. Scheiß Herbst.Dann mal zum aufwärmen ins kalte  Ak 47 Düsseldorf einlaufen da sind zwei Franz. Bands angesagt . Spannend .
Kenn ja keine . Ach fuck da gibt es ja auch keine Heizung .😠 Heute leider nicht so viel los im AK 47 denke mal so 30 - 35 Punker*rinnen haben den weg gefunden .
 
 Als ertste
CAPRICÖRN (Heavy Punk, F-Saint Brieuc)
 Die Band spielt eine Mischung aus Punk, Metal und Rock'n'Roll, mit Texten, die sich gegen Krieg, Faschismus und Ungerechtigkeit richten.
Das neue Punkrock’n’Roll-Trio aus Saint-Brieuc, ist ausgiebig durch Frankreich getourt.
und dem Hardcore-Punk treu bleibt . Der Mix aus Rock'n'Roll-Riffs und Hardcore-Attacken, die den Erwartungen gerecht werden, ist außergewöhnlich und wird von kraftvollen englischen Vocals unterstützt. Mega geiles Brett was die da runter gerotzt haben .
Voll dufte  der hektische Punk Rock Melodiefabrik aus Saint Brieuc. Die abgehackten Gitarren, schepperndem Schlagzeug und verschwitzten T-Shirts. Knorke.Die haben mir heute am besten gefallen sollte ihr euch nicht entgehen lassen wenn die mal in eurer nähe spielen . Wie ich per Händy mitteilung ebend erfahre haben sie mir auch noch eine CD geschenkt und Kumpels mit gegeben . Merci beaucoup

 weiter ging es mit
 R’n’Cs (Speedpunk’n’Roll, F-Orléans)
Das Power-Trio aus Orléans wurde zu Beginn des 2. Jahrtausends gegründet, indem es Punk/Hardcore mit kraftvollem Garage kombinierte ... und so den schnellen und wütenden Rock'n'Roll hervorbrachte. Nach der Veröffentlichung ihres sechsten Opus „"When the cat becomes a tiger" stehen 16 Titel immer noch in der Tradition von Zeke, Peter Pan Speedrock, Motorhead ... sie arbeiten hart an der Vorbereitung des nächsten! Sehr tolles Brett was auch diese Band abgeliefert hat . Vor allem die Motorhead Stücke fand ich Super . Falls Ihr Euch auch gerade auf dem Weg in die Hölle befindet und das Motorhead Tape leiert, hätte ich hier entspannten Ersatz, der mit frischem Magnetbändern und schaurig schönen Melodien den Stau erträglich macht. 
 

Fazit : Mir gefiel CAPRICÖRN am besten , Herr H gefiel R’n’Cs am besten  und Herr W. haben beide Bands gleich gut gefallen .

all pictures  0 4.11.2023 are here

Dank geht an das  AK47 
So jetzt mal eine andere Sache noch. Das Arschloch was da grade dem AK47 Stress macht und früher da sehr Aktiv mit gearbeitet hat ist wohl in seinem vernebelten zugekoksten  Crack Hirn auf  die Idee gekommen das er jetzt der Chef (der neue Putin von DD ) vom AK47 ist und das alleinige sagen
 hat .Fackt ist aber auch das besagte Persohn seit Jahren noch nicht mal auf ein Konzert dort war . Jetzt macht er Stress mit dem Vermieter und anderen Sachen wie zum Beispiel den Ausbau einer Toilettentür die er wohl vor vielen Jahren mal gespendet hat . Jung guter Tip von mir mach mal eine 
Entziehungskur statt zu versuchen einen Laden kaputt zu machen.Ihr Lieben, ich muss auf Klo. Kacken hinter Duschvorhang hat auch was 😂


 

Sonntag, 29. Oktober 2023

IN METALPUNK WE CRUST! 28.10.2023 AZ Wuppertal

 

Heute ist schweres geballer im AZ Wuppertal angesagt da muß ich ja dann mal hin mein Ohrenschmalz muß raus . Das wird eine lange Nacht die fangen ja eh wieder mit 2 Stunden Verspätung an kennt man ja .Immer die Vorurteile hat pünklich um 21 Uhr angefangen .Recht gut besucht heute und super stimmung vor Ort .Wärend heute viele die Erkältungswelle begleitet und in überfüllten Kinderarztpraxen  und in der Schlange für ein Fläschchen Antibiotika in der Apotheke steht . Cool. Danach geht es mit Hexenverkleidung auf Halloween-Tour, um unter den Kindern die gängigen Bazillen auszutauschen. Deshalb sind warscheinlich auch zwei Bands ausgefallen .👿
Als erste
Mauler (Death Metal // Köln)
ist eine Death Metal Band aus Köln, die im Jahr 2020 gegründet wurde. Die Band besteht aus vier Mitgliedern: Tom (Gesang, Gitarre), Alex (Gitarre), Chris (Bass) und Max (Schlagzeug). Mauler spielen einen brutalen und technischen Death Metal, der von Bands wie Cannibal Corpse, Suffocation und Nile beeinflusst ist.Genau die richtige Band zum Anfang . Von Null auf Hundert ballern die Ihr Sett im Vollnebel runter . Den Schlagzeuger hab ich nicht einmal gesehen . Der Sänger springt zum Glück fast die ganze Zeit vor dem Pöbel unten rum .Dazu wahlweise ordentlich Geballer vom Schlagzeug oder ein bisschen mehr Geschepper hier und da, Hauptsache, die Hi-Hat ist offen. Spielt da auch ein Bass mit? Bestimmt. Sound ist aber auch eher so nebensächlich, es ist halt Death Metal, wie man ihn liebt und kennt.Top .Auftritt Bilder und Video machen kaum möglich wegen Extrem Nebel . Hatte schön befürchtet die Nachbarn alarmieren die Feuerwehr .
 

 ̶S̶i̶l̶e̶n̶c̶e̶ ̶M̶e̶a̶n̶s̶ ̶D̶e̶a̶t̶h̶ (Crust’n’Roll // Belgien) AUSGEFALLEN
 Als 2te heute
Prehistoric War Cult (War Metal // Osnabrück) 
Aus den Abwasserkanälen von Osnabrück, Deutschland, kommt diese hässliche Kreatur namens Prehistoric War Cult.  Prehistoric War Cult bietet ein monströses Gebräu der vom Ross Bay Cult inspirierten Wildheit. Dies ist nicht ganz der Musikstil, der für seine reichhaltige Dynamik oder faszinierende Klanglandschaft bekannt ist. Stattdessen trommelt es in einem eher eindimensionalen, wahnsinnigen Tunnel aus rasselnden Trommeln, donnernden Riffs und höhlenmenschenhaften Vocals weiter. Die einzige Atempause, die man bekommt, sind die zwei Minuten Kriegstrommeln, die eine passende Kulisse für den Bandnamen bilden – der scheinbar mit größtmöglicher Sorgfalt und Aufmerksamkeit ausgewählt wurde, er klingt tatsächlich wie ein prähistorischer Kriegskult. Auch direckt mega mäßig abgegangen die Truppe . Immerhin konnte ich jetzt tatsächlich mal den Schlagzeuger 20 sec. lang sehen . Auch ein sehr gelungener Auftritt dieser Band . Auch hier kaum möglich Bilder zu machen . Dass man dann ein bisschen angepisst und schlecht gelaunt ist, passt ja manchmal auch ganz gut in den Tag. Wasn für ein Tag heute eigentlich? Krieg, Terror, Dummheit? Ah, Samstag. OK.


 ̶E̶n̶s̶i̶m̶i̶s̶m̶a̶r̶s̶e̶ (Crust // Dresden) AUSGEFALLEN
 Als letzte
Pesthole (Metalcrust // Finsterwalde)
 Seit 2013 sind die Burschen rund um den Ex-Drummer von MORBID BUTCHER und THE CREMATED, dem Cubi, nun am Rumwirbeln.Die Herkunft verspricht dunkle Musik für dunkle Seelen, denn das Trio Infernale stammt aus Finsterwalde. Schlager ist hier wohl kaum möglich. Straight forward heißt die Devise, und fernab vom allseits beliebten Old School Thrash. Thrash Metal ja, aber eben anders. Bei dem Bandnamen habe ich Black Metal erwartet, die Band selber bezeichnet ihren Stil als Blackened Thrash, und heraus kommt irgendwie eine chaotische Suppe, die ordentlich in den Arsch tritt. Hier wird kein Wert auf technische Spielereien oder "ich hab' die meisten Breaks und die schnellsten Blasts" gelegt, sondern einfach nur auf Brachialität. Mit Black Metal hat das alles nur am Rande zu tun. Richtig geil die Jungs . Nebelmaschine jetzt auch etwas denzenter im Einsatz .Und man hört nicht einmal die Hipster im Hintergrund ihren Eierlikör schlürfen. Oder was auch immer die coolen Leute jetzt so trinken. Obendrein hat die aggressive Stimmung der Songs zum Glück nicht viel mit der Performance von Yoko Ono zu tun – alles richtig gemacht . Cool. Haben mir heute am besten gefallen . 👍
 

 

all pictures  28.10.2023 are here

Dank geht an  AZ Wuppertal  und  Eimerpunx   für den baller Abend


 

 
 
 
 

Mittwoch, 25. Oktober 2023

Actionpower + AGROTÓXICO - Bonn im KULT 41 - 24.10.2023

 

Anfang der Woche was geiles in Bonn im KULT 41 angesagt da muß ich ja dann doch mal meinen Arsch hoch bekommen und hin brettern . Noch einen kurzen stopp in Leverkusen gemacht und Kumpel H. eingesammelt . Recht gut besucht für Wochenanfang .
 Als erste heute
 Actionpower (Koblenz DE - Hardcore/Punk
ist die einzige noch aktive Hardcore/Punk Band aus scheiß Koblenz.
Anarchisch, nihilistich angepisster Anti-System-Hardcore/Punk gegen alles und jeden.
Mehr ACTION! Mehr POWER! Mehr ACTIONPOWER!
Weltuntergang meets Fips Asmussen!  Eigendlich gingen die so ,haben jetzt nicht das Rad neu 
erfunden . Kannte die auch bisher gar nicht . Immerhin haben sie die Weltreise von Koblenz nach Bonn angetreten für diesen Gig. Heute haben sie sich glaube ich nur so reingezeckt, um mit Agrotóxico spielen zu können.Die Ansagen lassen vermuten das man einige Gehirnzellen dem Koblenzer Bier geopfert wurden  .Das gibt Punktabzug! Ein Mikro wurde zumindestens dann mal im Übermut des Sänges geschrottet . Die Band ist okay, werden von vielen hier frenetisch gefeiert.Ist halt keine Total-Abriss-Band. Auch wenn es natürlich musikalisch absolut nicht schlecht ist.
 

 Nun kamen
 AGROTÓXICO (Hardcore-Punk, BRA)
sind eine der populärsten Hardcore-Bands Südamerikas.Antifaschistische Hardcore/Punk-Band aus Cidade Ademar, São Paulo, Brasilien, gegründet 1993. Agrotóxico wurde von der ersten Generation des brasilianischen, englischen, finnischen und schwedischen Punk beeinflusst. Seitdem hatte die Band nie Phasen der Inaktivität, sie tourte mehrmals durch Brasilien und Europa, spielte in der gesamten Underground-Szene und auf großen DIY-Festivals wie Rebellion (UK), Obscene Extreme (Tschechisch), Force Attack (Deutschland), Vive Le Punk (Frankreich) ist heute unter anderem eine der beliebtesten brasilianischen Bands weltweit und insbesondere auf dem europäischen Kontinent, wo alle ihre Alben in Ländern wie
Deutschland, Großbritannien und Frankreich veröffentlicht und von Dirty Faces in ganz Europa vertrieben wurden ( DE), Break the Silence (DE) und Pumpkin Recs (UK).
In dieser Zeit veröffentlichte Agrotóxico 7 Alben, eine Dokumentar-DVD und nahm an mehreren VA-Platten auf der ganzen Welt teil. Die Texte von Agrotóxico sprechen über verschiedene soziale Themen, von der Gewalt der Großstädte, Kriege, Ökologie, Politik usw., immer innerhalb der Szene der libertären Linken. Einfach nur geil was die hier heute abgeliefert haben . Aller erste Sahne .Der ganze Laden am Pogen .  Der Auftritt heute wieder ein Traum.  Zu hören gibt es Punk, rau und mit der einen oder anderen erhobenen Faust versehen.Ein denkwürdiger Auftritt...
 

Dickes Lob an den Leuten am Mischpult das war heute perfeckt gemixt 👍

all pictures 24.10.2023 are here

 Kult 41 

 

 

Sonntag, 15. Oktober 2023

35 Jahre Marius Horstmann- Der Versagerpunk - AZ Mülheim 14.10.2023

 

Seit langer Zeit mal wieder ins AZ Mülheim sausen da ist Party angesagt .35 Jahre Marius Horstmann- Der Versagerpunk. Super über 200 Punkers das und das schon um die frühe Uhrzeit .
als erste
Scherben - Krefeld ,Punkrock
Sie möchten Hans-Georg Maaßen die Brille von der Nase schlagen. Legitimer Wunsch. 
SCHERBEN spielen rüpeligen Punkrock, stark verzerrt und meistens direkt nach vorne und entsprechend flott. Wütend gerockte Powerchords, gehetzter Gesang und Schlagzeugtakte, die sich beinahe selbst überholen. Also nix für die nächste Sonntagsmatinee. Der erste Song “Schützengraben” wird von den energischen Drums in die Mitte geprügelt und SCHERBEN geben umgehend richtig Gas, überschlagen sich beinahe selbst. Der Sänger skandiert angenehm unmelodisch und beendet seine Sätze immer offen, so als ob er alle und gleichzeitig niemanden anspricht. Direckt als erste Band sehr früh mega was abgeballert da auf der Bühne. Und nicht wie sonst bei der ersten Band die Halle direckt mal voll und am Pogen . Top Auftritt Jungs .
 

 ̶ ̶B̶a̶z̶o̶o̶k̶a̶ ̶Z̶i̶r̶k̶u̶s̶ ̶-̶ ̶N̶e̶u̶w̶i̶e̶d̶ ̶-̶H̶a̶r̶d̶c̶o̶r̶e̶/̶P̶u̶n̶k̶
abgesagt warum weis ich nicht .

als Ersatz  jetzt
Violent Times -Frankfurter-   ̶O̶i̶!-Streetpunk
 Gitarrenheld Slavko  ( STAGE BOTTLES The Swipes) hat mit seiner neuen Band
gerade ihr erstes Demo auf den Markt geworfen, sehr empfehlenswert!
Die im Mai veröffentlichte Demo knallt schon mal ordentlich . Bin ehrlich vorher noch nie was von der Band gehört und die meisten Besucher hier heute auch nicht . Sogar die  drei Bierschinken  Schreiber*rinnen  kannten sie nicht . Also voller Spannung vor der Bühne und total überrascht was die für einen super Auftritt mit top politischen Texten da hinlegten . Natürlich muß ich jetzt mal meckern ich finde es scheiße wenn kurzfristig eine Band einspringt und viele dann einfach nicht Ihren Arsch vor die Bühne bewegen . War ein top Auftritt der Band muß man unbedingt im Auge behalten .Danke fürs einspringen war eine Top Bereicherung
 

Weiter ging es mit 
 Duesenjaeger - Osnabrück - Punkrock
http://duesenjaeger.blogspot.com/
Duesenjaeger ist wie Rauchen. Ich kann jeden Tag damit aufhören, aber will es nicht
Duesenjaeger sind: Drummer Lars, der schön schnell, sehr sauber und durchaus lang und ausdauernd spielt. Tobi, der wunderbar starken Bass spielt und dabei auch noch singt. Jan und Torben an den schimmernden bis scheppernden E-Gitarren.Musikalisch einordnen lassen sich Duesenjaeger irgendwo bei Muff Potter, Turbostaat und Pascow, eventuell auch bei Die Nerven, Gewalt, Kontrolle, All diese Gewalt oder 100blumen. Die habe ich ja Live noch nie gesehen was wohl auch daran lag das ich mit der Mucke von Platte der Band nie was groß anfangen konnte . Aber Live sind da sowas von mega 
geil . Für mich die beste Band an dem Abend . Das ist also wieder mal so eine Band die auf der Bühne komplett ander rüber kommen . So musten sie dann auch zwei Zugaben runter ballern . Jetzt ist mir auch klar warum die so angesagt sind . Überraschung des Jahres für mich .
 

Als vorletzte
Amen 81 - Nürnberg -Punkrock, Hardcore
 Musik aus der bayrischen Staatskanzlei.
Der Dreier aus Nürnberg existiert seit Ewigkeiten, macht sich live gerne rar und kommt nur alle paar Jahre mit einem neuen Album um die Ecke. Aber wenn, dann richtig: back to the roots, angepisster, dreckiger und stinkwütender Hardcore-Punk, der sich über das auskotzt, was sich derzeit im Überfluss anbietet: Verschwörungstheoretiker, Nationalismus, Wutbürger, Rechtsruck und der ganze andere Mist. Gerne auch mal mit persönlicher Note und ohne das große Ganze im Blick haben zu müssen. Nicht reden, differenziert betrachten und Verständnis heucheln, sondern Position beziehen und das so direkt wie irgendwie möglich.  Jetzt wurde der Pöbel noch mal so richtig in Fahrt gebracht . Der ganze Pöbel am pogen was das Zeug hält . Die Bude am wackeln und die alten Stücke wurden mega abgefeiert .
Hätten ruhig nach ein paar mehr Stücke sein können ich fand es etwas zur kurz . Faule Bande das is punk dat raffste nie
 

Als letzte 
 Kid Knorke & Betty Bluescreen - Pinneberg-Elektropunk Duo
https://www.facebook.com/kidknorke/
Zwei Zombienerds mit ihren Gameboys gegen Rechts (Batterien nicht im Lieferumfang enthalten)
Das spacige Elektropunk Duo aus Pinneberg tritt in leuchtenden Weltraumanzügen auf, ballert mit der selbstgebauten Laserknarre umher und bringt mit Sounds aus Synthesizern, Drumcomputern, Gameboy und ihrem Gesang die Crowd zum Tanzen. Anfang 2022 erschien Ihr erstes Album „Im Windschatten des Meteors“ auf Vinyl, bei dem die beiden ein breites Spektrum elektronischer Musikstile (8bit, EBM, Synth- bzw Elektropunk) bedienen. Kid Knorke war etwa 6 Jahre als Solokünstler unterwegs, spielte in diversen AZs, vielen Festivals und Clubs und brachte 2018 das Album „Highscorefetisch“ heraus. Seit 2020 ist nun die intergalaktische Betty Bluescreen mit an Bord und die beiden konnten bereits viele Live- und Streamingkonzerte spielen und es gab diverse Samplerbeiträge. Die Elektrolurche haben ja dann noch mal Fett aufgetragen was die Bühnenschau anging . Blinkende Schuhe und Klamotten alles auf der vernebelten fast dunklen Bühne . Bilder machen so gut wie unmöglich . Alle vor der Bühne bis in die letzte Reihe am Hopsen .Das Hopsen erinnert an einen Kindergeburtstag. Naja ich als alter Punker konnte da nicht so wirklich was mit anfangen . Mucke mäßig war es aber voll OK. fand ich jetzt auf jeden fall besser als 100 Blumen .👾


all pictures 14.10.2023 are  here

 
War ein  Super geiler Abend danke ans

AZ Mülheim

Und danke auch an  Versagerpunk