Sharp/Shock - Youth Club

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 64141
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Sharp/Shock - Youth Club

#1 Beitragvon Knox » 12. Mai 2018, 09:07

Bild

Sharp/Shock
Youth Club LP/CD

Mad Butcher Records https://www.madbutcher.de
Das Punk-Power-Trio - bestehend aus Davey Warsop (Beat Union, Suedehead), Dan Smith (The Dear & Departed) und Jared Shavelson (The Hope Conspiracy, Paint It Black) laden ein in den Youth Club.

Der Titel ist gleichzeitig synonym für sprudelnde Energie, Witz ("Thingy"), smarter Mod-Sound und nach L.A. importierter britischer PopPunk. Von den analytischen Texten in "Nuclear Family", die scharfsinnig wie ein Messer schneiden, bis hin zur Ehrlichkeit von "Bad Lad" sind Sharp / Shock musikalisch eine Hitgranate mit dem Feingespür für harmonische Rhythmik und Feinheiten, die einen fröhlichen Charakter formen, die aber auch wie in "Steps" wütend brachial ertönen und nicht zu sehr in poppig.klebrige GEfilde verweilen. Dennoch ist das musikalische Repertoire von Warsop als Produzent stromlinienförmig gestaltet worden und hat in jedem Moment eine rhythmische, melodische, harmonische Art, die das Fundament im Youth Club zusammenhält. Die kurzen infernalischen Auswüchse sind aber auch ein Beleg dafür, dass Sharp/Shock den Umgang mit Kraft, Form und Kreativität stimmig kennen und schätzen, was dem Wohlklang keinen Abbruch tut. Insbesondere "Thingy", Part 1 und 2 brechen Taktgefühl und Lebensmelodie auf und eröffnen einen kleinen Schockmoment, so als ob mensch mit der Magie des Unbewussten ein suggestives Element eingebaut hat, und mensch sich fragt: "War da was? Hast du das auch gehört oder waren das die Stimmen in meinem Kopf?" Nein, alles gut, that's real life!!!

Bild
Ausstellung DDR und Punk in Leipzig
Mit Sack überm Kopf in den Wald
„Wutanfall – die Punkband im Visier der Stasi, 1981– 84“ zeigt, wie Subkulturen zur Zielscheibe der DDR-Behörden wurden. Und zur Legende.

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste